“Lebensmittel zum Zweck” – Ein Seminarrückblick