Bildung für nachhaltige Entwicklung (BNE) von der Jugend mitbestimmt und geprägt

Die youboX ist unsere Box für dich. Wir unterstützen deine Beteiligung.

Das youpaN ist dein Jugend-Forum. Hier stellt es sich vor.

Auf der youcoN hat eure Beteiligung begonnen. Deine Konferenz für Nachhaltigkeit.

Du hast Ideen – wir haben Knowhow! Mach ein Projekt, ein youprO, mit uns!

Noch nicht genug gelesen? Auf youinfO gibt’s noch Infos, Spiele und Tipps zu BNE.

Das war die youcoN – Wir sagen DANKE für die tolle Konferenz!

Was gibt's Neues?

  • Ein Nachbericht zur youcoN
    Die youcoN in Zahlen: 4 Tage, 50 Angebote, über 100 junge Menschen, unendlich Spaß, 1 Jugendforum für BNE wird gegründet „Wir l(i)eben Zukunft!“ – das war nicht nur das Motto der 1. Jugendkonferenz zum Nationalen Aktionsplan Bildung für nachhaltige Entwicklung vom 15. bis 18. September im Haus […]

Aktuelle Veranstaltungen

< 2017 >
August
  • 06

    Sommerworkcamp: Meine Gebäudesanierung

    Den ganzen Tag
    2017-08-06-2017-08-11

    Die future lab-Workcamps geben durch Forschen und Experimentieren Ideen und Informationen zu beruflichen Möglichkeiten, mit denen jede und jeder aktiv an einer nachhaltigen und klimaschonenden Zukunft mitwirken kann. Die Teilnehmenden können sich in den Berufsfeldern Bau, Fahrzeug-, Gebäude- und Umwelttechnik sowie den Fachbereichen Nachhaltige Wirtschaft sowie Landschaftsnutzung und Naturschutz ausprobieren.

  • 07

    Radeln für Klimagerechtigkeit

    Den ganzen Tag
    2017-08-07-2017-08-21

    Cooperide is a collective bike tour biking from Climate Camp Sweden in Gothenburg to Klimacamp and Ende Gelände close to Cologne in Germany in August. You are all invited to join either part of the tour or the whole ride. We also look for transition projects or other interesting places we can visit or where we can sleep. This is our route:
    Date Departure – Destination
    07.08 Mo Göteborg – Varberg
    08.08 Tu Varberg – Halmstad
    09.08 We Halmstad – Ängelholm
    10.08 Th Ängelholm – Malmö
    11.08 Fr Malmö – Trelleborg/Travemünde
    12.08 Sa Travemünde – Hamburg
    13.08 Su Hamburg – Scheeßel
    14.08 Mo Scheeßel – Bremen
    15.08 Tu Bremen – Vechta
    16.08 We Vechta – Osnabrück
    17.08 Th Osnabrück – Münster
    18.08 Fr Münster – Bochum
    19.08 Sa Bochum – Düsseldorf
    20.08 Su Düsseldorf – Köln
    21.08 Mo Köln – Klimacamp

  • 08

    Workshop nachhaltige Ernährung und Landwirtschaft

    Den ganzen Tag
    2017-08-08-2017-08-10

    Du hast eine Idee für ein Projekt oder Konzept im Bereich nachhaltige Ernährung und Landwirtschaft, möchtest dich darüber mit anderen Menschen austauschen ? Du arbeitest an einem Forschungs- oder Masterprojekt zu nachhaltiger Ernährung und Landwirtschaft und möchtest es einem breiten Publikum vorstellen?  Du hast noch keine konkrete Idee oder Konzept, findest das Thema nachhaltige Ernährung und Landwirtschaft aber spannend und hast Lust darauf, Text-, Ton- und Bildbeiträge kreativ in kleinen Teams zu entwickeln?

    Wir von NaHhaft e.V. halten den Aufbau von nachhaltigen Ernährungssystemen für eine der dringendsten Herausforderungen unserer Zeit. Daher bieten wir euch Wissenschaftler*innen und Praktiker*innen eine Workshopreihe (Text, Ton, Bild): Ihr macht euch mit unterschiedlichen medialen Formaten vertraut und lernt eure Beiträge medial aufzubereiten.

    Mediale Formate
    1. Textwerkstatt: Hier können Blogartikel, Essays, Kommentare/Opinion Pieces, Policy Briefs und andere schriftliche Beiträge entwickelt werden.
    2. Tonwerkstatt: Hier können Podcasts oder Interviews erstellt werden.
    3. Bildwerkstatt: Hier können Interviews, Dokumentationen und andere visuelle (Video-)Formate entstehen.

    Termine & Orte
    Textwerkstatt: Di. 08.08, Di. 12.09. & Mo. 16.10.2017
    Tonwerkstatt: Mi. 09.08, Mi. 13.09. & Di. 17.10.2017
    Bildwerkstatt: Do. 10.08., Do.14.09. & Mi. 18.10.2017

    Die Textwerkstätten finden jeweils von 16 bis 20 Uhr statt (vier Stunden), die Ton- und Bildwerkstätten von 14 bis 20 Uhr (sechs Stunden).
    Die Auftaktworkshops im August finden in Berlin Charlottenburg (Nähe U Ernst-Reuter-Platz) statt; die Folgeworkshops in Berlin Neukölln (Nähe U Schönleinstraße) – die genauen Orte werden nach Anmeldung bekannt gegeben.

    Zielgruppen für die Workshops sind Studierende aus höheren Semestern, Promovierende, Postdocs, junge Berufstätige, Praktiker*innen aus den Bereichen Ernährung und Landwirtschaft sowie alle anderen interessierten Menschen mit innovativen Ideen, Konzepten und Projekten zum Thema nachhaltige Ernährung und Landwirtschaft.

    Anmeldung & Kosten
    Bitte meldet euch bis 30. Juli per Email verbindlich zu einer der drei Workshopreihen (Text, Ton oder Bild) unter Nennung eures thematischen Interessenschwerpunktes* an: *protected email*

    Die Teilnahme ist kostenlos; für leichte Verpflegung ist gesorgt.

  • 18

    Klimacamp im Rheinland

    Den ganzen Tag
    2017-08-18-2017-08-29

    Klimacamps sind das Herz der Klimabewegung. Auch im Rheinland werden wir:

    alternativ zusammenleben: herrschaftskritische Selbstorganisierung, eigene Stromversorgung, Kompostklos, Musik und vieles mehr!
    Vernetzung schaffen. Auf dem Camp lernen sich nicht nur Menschen, sondern auch Bewegungen kennen.
    uns bilden. Es wird Kurse, Workshops, Exkursionen, open space, Podiumsdiskussionen, Räume und Programm für Kinder und Jugendliche sowie ein Kulturprogramm geben.
    Aktionen gestalten. Schon in den letzten Jahren gab es parallel zum Klimacamp immer Protestaktionen. Im Jahr 2015 war es die Aktion ENDE GELÄNDE und letztes Jahr war das Aktionslabor zu Gast auf dem Klimacamp. Auch 2017 sollen im Rahmen der Aktionstage im Rheinland vielfältige Proteste und Aktionen stattfinden.

  • 23

    Zukunfts-Radtour

    Den ganzen Tag
    2017-08-23-2017-09-05
    Zukunfts-Radtour
    Harz, Rheintal

    Veränderung und Nachhaltigkeit ist immer ein Zusammenspiel von Graswurzelbewegungen, mutiger Politik und Innovation in Unternehmen. Auf der Zukunftsradtour Ideen erfahren schauen wir uns führende Projekten und Unternehmen aus allen Bereichen an. Komm mit auf zwei Wochen radeln und Wandel erleben!
    Neben Permakultur-Bauernhöfen, erneuerbaren Energien, Regionalwährungen, direkter Demokratien und transformativer Bildung werden auch gemeinsame Aktionen, übernachten im Heu und der Badespaß nicht zu kurz kommen. Wir wollen gemeinschaftliches Handeln für zwei Wochen selbst erleben und unseren Alltag gemeinsam organisieren.
    Sofort anmelden unter http://www.ideen-erfahren.de

Das war die youcoN

Hier findest Du das youcoN Programm!

Hier findest Du das youcoN Programm!

Unser Blog

Teste dich!

Du weißt schon alles über Nachhaltigkeit oder möchtest mehr erfahren? Dann teste dich in unserem spannenden Nachhaltigkeitstest. Einige Lösungen findest du auf unserer Website versteckt, andere nicht. Jetzt bist aber du dran. Viel Spaß

0
Müll wirft jeder Mensch im Jahr weg
0
Strom kommt aus erneuerbaren Energien
0
Coffee-to-go-Becher werden in Deutschland pro Jahr benutzt

Nachhaltigkeit – was geht mich das an?

Hast du dich schon mal gefragt: Warum gibt es so wenig Schnee im Winter? Warum ist mein Badesee immer so dreckig? Und warum gibt es immer mehr Windräder? Diese Fragen hängen mit anderen Fragen zusammen: Was verändert sich in der Welt? Wie will ich in 20 Jahren leben? Was kann ich dafür tun?

Nachhaltigkeit spielt dabei eine wichtige Rolle. „Nachhaltig" – dieses Wort hast du bestimmt schon oft gehört. Für viele heißt das: mit dem Fahrrad fahren, Strom sparen oder Bio-Essen kaufen. Aber „nachhaltig" bedeutet viel mehr als eine gute Umwelt. Auch den Menschen und der Wirtschaft soll es noch lange gut gehen. Politiker*innen aus der ganzen Welt haben deshalb über Nachhaltigkeit nachgedacht und 17 Ziele aufgeschrieben. Man nennt sie „SDGs". Das ist englisch für Sustainable Development Goals. Das heißt nachhaltige Entwicklungs-Ziele. Bis 2030 sollen diese Ziele erreicht werden.

Damit wir das schaffen, müssen wir wissen, dass wir ohne eine gute Umwelt nicht leben können. Um das zu verstehen, brauchen wir Bildung. Deshalb gibt es Bildung für nachhaltige Entwicklung (BNE). Sie kann uns beibringen, was Nachhaltigkeit heißt. Und sie kann uns beibringen, was wir dafür machen können. Egal wie alt wir sind. Und da kommst du ins Spiel. Du bist wichtig, weil du jung bist und die Welt verändern wirst. Du hast sogar ein Recht darauf zu sagen, was du möchtest.

Deshalb haben wir – die youboX –  mit Mitteln des Bundesministeriums für Bildung und Forschung (BMBF) ein Jugendbeteiligungs-Projekt gestartet. Und zwar deshalb, weil das BMBF einen Aktionsplan ausgearbeitet hat, wie Bildung in Deutschland zu Bildung für nachhaltige Entwicklung wird. Und du kannst dabei mitmachen. Darum geht es auf dieser Website. Du kannst bei uns lernen, wie du nachhaltig lebst. Wir unterstützen dich bei deinen Projekten für Nachhaltigkeit. Und wir haben für dich ein Event organisiert: die youcoN. Du entscheidest selbst was du möchtest. Check mal unsere Homepage!

Junge Menschen gestalten die Zukunft

Bildung für nachhaltige Entwicklung (BNE) von der Jugend mitbestimmt und geprägt.

Als junger Menschen beschäftigst du dich sicher auch mit deiner Zukunft. Wahrscheinlich hast du dich auch mal gefragt: In was für einer Welt will ich leben? Was kann und will ich mit Freund*innen dafür machen? Welche Auswirkungen hat das was ich mache auf die Welt von heute und morgen?

Vielleicht hast du noch nie etwas von Bildung für nachhaltige Entwicklung (BNE) gehört. Aber vielleicht ist dir Nachhaltigkeit für deine und unsere Zukunft sehr wichtig. Dir steht auf jeden Fall noch dein Leben bevor. Du wirst in der Zukunft leben, an der wir heute bauen. Deshalb ist deine Meinung auch wichtig, wenn wir uns fragen: wie soll die Zukunft aussehen? Und deshalb kannst du auch mitbestimmen. Du kannst uns sagen, was du dir wünschst.

youboX – die Box für dich

Wir von der youboX unterstützen dich, wenn du dich beteiligst. Mit uns kannst du deine eigenen Ideen entwickeln und auch mit Politiker*innen diskutieren. Unser Team besteht aus Dilan, Julian und Christoph. Wir machen schon seit vielen Jahren Projekte für junge Menschen. Und wir kennen uns aus. Wir wissen wie junge Menschen ihre Meinung sagen und mitbestimmen können. Und wir finden das super!

Deine Jugend-Beteiligung

Die youboX hat deshalb gemeinsam mit dem Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF) im Mai 2017 ein Jugend-Beteiligungs-Projekt gestartet. Das Projekt ist für Bildung für nachhaltige Entwicklung. Mit diesem Projekt geben wir dir eine Möglichkeit, mitzubestimmen. Und hier erfährst du, wie Bildung für nachhaltige Entwicklung die Welt verändern kann.

Youcon 2017 - Dein Event für Beteiligung und Nachhaltigkeit

Vom 15.-18. September 2017 habe wir deine Jugend-Beteiligung mit der Konferenz youcoN gestartet. Im Haus Neuland in Bielefeld trafen sich über 125 andere coole junge Menschen aus ganz Deutschland. Die 16 bis 23 Jahre jungen Teilnehmenden konnten auf der youcoN ihre Zukunft selbst in die Hand nehmen. Und sie konnten sie nachhaltig machen. An vier spannenden Tagen haben sie überlegt, wie der Nationale Aktionsplans BNE in Deutschland umgesetzt werden kann. Das ist ein Aktionsplan, der im Juni 2017 zahlreiche Maßnahmen beschlossen hat, damit Bildung in Deutschland zu Bildung für nachhaltige Entwicklung wird (Erfahre weiter unten im Text noch mehr dazu).

Was du auf der youcoN alles machen konntest

Das Programm der youcoN war bunt: In Workshops konnte jede*r Neues ausprobieren. In Trainings oder Rollenspielen „Bildung für nachhaltige Entwicklung“ ganz unterschiedlich kennenlernen. Und es wurde diskutiert, wie jede*r mithelfen kann, damit BNE in Deutschland ganz wichtig wird.

Auf der youcoN trafen sich auch andere coole Menschen, die sich für Nachhaltigkeit einsetzen. Das sind richtige BNE-Expert*innen. Sie führten mit den Teilnehmenden mitreißende Diskussionen und gaben spannende Vorträge. Und wer eine Pause brauchte, der konnte in unseren Chillecken chillen. Dort konnte jede*r verschiedene Filme angucken, die Bibliothek durchstöbern oder für Nachhaltigkeit Spiele zocken.

Auf dem Markt der Möglichkeiten konnten wertvolle Tipps und Werkzeuge für BNE im Alltag eingeholt werden. Und im Best-Practice-Café wurden coole BNE-Aktivist*innen kennengelernt. Sie erzählten den Teilnehmenden, wie sie selbst Projekte gemacht haben.

Nach der youcoN geht es mit dem youpaN und mit Projekten weiter

Auf der youcoN wurde auch das youpaN gegründet. YoupaN steht für Jugend-Panel. Panel ist Englisch und heißt „Ausschuss“. Das youpaN besteht aus 20 jungen Menschen der youcoN. Sie arbeiten in den nächsten zwei Jahren dann mit den Ideen aus der youcoN weiter. Sie sagen eure Meinung in der Öffentlichkeit und in der Politik. Außerdem planen sie dort Events und bekommen mehr Infos zu Bildung für nachhaltige Entwicklung. Wir bilden das youpaN weiter und es trifft sich mehrmals im Jahr, um wichtige Dinge zu besprechen. Es bestimmt selbst, was es machen möchte. Und es macht gemeinsam Projekte zu „Bildung für nachhaltige Entwicklung“.

Die Peertrainer*innen und der Projektbeirat unterstützen

Die gesamte Jugend-Beteiligung wird durch einen Projektbeirat unterstützt. Er besteht aus 15-20 wichtigen Leuten, die sich in BNE sehr gut auskennen. Sie geben wichtige Tipps und erzählen aus ihrer eigenen Erfahrung.

Außerdem bilden wir Peertrainer*innen aus. Das sind junge Menschen, denen wir zeigen, wie man Projekte macht. Diese jungen Menschen können dann andere Leute unterstützen, damit die ihre eigenen Projekte machen können.

YoucoN 2019 – die Zweite

Im Jahr 2019 gibt es für euch dann eine zweite youcoN. Als Ende unseres Jugend-Beteiligungs-Projekts triffst du dich nochmal mit 125 anderen jungen Menschen. Ihr werdet ziemlich coole Sachen machen.

Warum machen wir den Jugend-Beteiligungs-Prozess?

Der Nationale Aktionsplan Bildung für nachhaltige Entwicklung ist das wichtigste Mittel, damit in Deutschland Bildung zu Bildung für nachhaltige Entwicklung wird. Mit diesem Plan wird auch das UNESCO-Weltaktionsprogramm BNE umgesetzt. Der Aktionsplan wurde mit über 350 Organisationen und Menschen aus der Gesellschaft, Politik, Bildung und Wirtschaft aufgestellt. Dafür hat die Bundesministerin für Bildung und Forschung, Johann Wanka, im September 2015 extra eine Nationale Plattform BNE aufgebaut. Diese Plattform ist ganz wichtig, damit das UNESCO-Weltaktionsprogramms Bildung für nachhaltige Entwicklung in Deutschland umgesetzt wird. Die Nationale Plattform hat sechs Foren gebildet, die sich mit verschiedenen Themen zu BNE beschäftigt haben: frühkindliche Bildung, Schule, berufliche Bildung, Hochschule, Non-formales und informelles Lernen/ Jugend und Kommunen.