Christoph Pennig

Seminar zu Konzepten des globalen Lernens

Standort:Jugendherberge Marburg

WORUM GEHT ES? Im Rahmen des zweitägigen Multiplikator*innen-Seminars werden Bildungskonzepte aus der Reihe Fokuscafé Lateinamerika vorgestellt. Die Werkhefte zu denThemen • Klimawandel und Umweltkonflikte • Kolonialismus und Rassismus • Migration • Wirtschaft beinhalten vielfältige Konzepte für eine kritische Auseinandersetzung mit globalen und innergesellschaftlichen Machtverhältnissen. Sie eignen sich vor allem für den Einsatz in der Arbeit mit Jugendlichen (ab etwa 14 Jahren) und jungen Erwachsenen. In dem Seminar werden gemeinsam einige interaktive und partizipative Übungen aus den neuen Werkheften durchgespielt und im Anschluss reflektiert. Das Seminar richtet sich an Menschen ab einem Mindestalter von 20 Jahren, die inder Bildungsarbeit aktiv sind oder aktiv werden wollen, neue Methoden kennenlernen wollen und Lust haben, sich mit kritischer politischer Bildungsarbeit auseinanderzusetzen. Kosten: 30 bis 40 Euro (nach Selbsteinschätzung)