Filme & Dokumentationen

Hier kannst du dir Filme für dich alleine oder einen Videoabend mit Freund*innen zu verschiedenen Themen kostenlos ausleihen. Unsere Kontaktdaten findest du hier:

Das System Milch

(Andreas Pichler)

Milch ist für die Meisten ein selbstverständliches Produkt und weil es so selbstverständlich ist, vergisst der Großteil, dass dahinter ein extrem großes Business steht. Es handelt sich hierbei um eines der gefragtesten Rohstoffe. Dabei rückt oftmals das Wohl der Kuh in den Hintergrund und die glückliche Kuh auf der Milchverpackung wird mehr zu Schein als Sein.

Human – Die Menschheit

(Yann Arthus-Bertrand)

Falls du dich für internationale Vielfalt und Diversität interessierst, dann ist diese Dokumentation von Yann Arthus-Bertrand genau das Richtige für dich. Hier treffen die unterschiedlichsten Geschichten von Männern und Frauen aus verschiedenen Teilen unserer Erde aufeinander. In hautnahen Interviews wird Glück & Unglück oder Liebe & Hass von diesen Menschen auf eine ganz persönliche Ebene thematisiert.

Weil ich länger lebe als du

(Henriette Bornkamm und Carl-A. Fechner)

Eine bessere Welt beginnt mit Veränderung. Für Veränderung benötigt man Initiative. Genau diese Initiative ergreifen drei Teenager, die ihr zukünftiges Glück nun selbst in Hand nehmen wollen. Sie wollen sich nicht mehr auf Erwachsene verlassen. Sie reisen um die Welt und kämpfen mit Hilfe der unterschiedlichsten Projekte gegen den Klimawandel und elterliche Gewalt.

My Stuff – Was brauchst du wirklich?

(Petri Luukkainen)

Du stellst dir vielleicht auch immer mal wieder die Frage, ob du bestimmte Dinge wirklich noch benötigst. Wärst du bereit für ein Experiment, bei dem du dein Konsumverhalten und deinen bisherigen Besitz mehr als je zuvor einschränkst? Dein kompletter Besitz wird in einem Lagerraum verstaut und jeden Tag darfst du dir nur einen Gegenstand aussuchen, den du wirklich benötigst. Genau DAS hat sich Petri Luukkainens in einem 365-tägigen Selbstversuch getraut.

Dagegen

Proteste und Demonstrationen nutzen Menschen seit jeher, um ihre Forderungen und Wünsche kund zu tun. Du auch? Wenn du dafür bist, auch mal dagegen zu sein und dies zu zeigen, dann solltest du dir diese 40min nicht entgehen lassen. In dieser Dokumentation werden junge und kreative ProtestlerInnen begleitet. Themen wie Tier- und Umweltschutz oder bestimmte Baumaßnahmen werden hierbei in den Vordergrund gestellt.

Taste the Waste

(Valentin Thurn)

Denkst du jedes Mal nach, bevor du den Mülleimer öffnest und etwas hineinschmeißt? Mehr als die Hälfte unserer Lebensmittel landen im Müll! Großteils leider schon bevor sie den Endverbraucher erreichen. Valenthin Thurn beschäftigt sich in dieser Doku mit dem weltweiten System, indem wir uns alle befinden. 

Cowspiracy

(Darren Aronofsky)

Hier werden Umweltschützer zur Rede gestellt! Cowspiracy handelt von der unglaublichen Macht der Industrie in Bezug auf die Viehwirtschaft. Der äußerst negative Einfluss auf unsere Umwelt ist dabei vielen Menschen leider noch gar nicht bewusst. Dabei sind nicht nur die Tiere an sich betroffen, sondern auch weitestgehend die Zukunft und Gefährdung unseres Planeten. 

The True Cost – Der Preis der Mode

Ein Kleid für 5 Euro oder ein Hemd für 10 Euro. Schnäppchen! Bloß ist es wirklich nur ein Schnäppchen oder der traurige Spiegel unserer Kleidungsindustrie? In dieser Dokumentation wird dem Zuschauer verdeutlicht, dass der Preis unserer Mode eigentlich nur das Aushängeschild für die erschreckenden Zustände hinter den Kulissen darstellt.

Zivilcourage

Das Problem nicht mehr in den eigenen Bezirk zu passen, könnte so einige Menschen Zeit für Zeit beschäftigt haben. ,,Zivilcourage“ handelt von einem Drama auf politischer Ebene. Der Buchhändler Peter Jordan möchte um jeden Preis in seinem Wohnviertel zu Hause bleiben. Seine Tochter “flüchtet“ mit ihrem Kind an den Stadtrand Berlins, um ihr eigenes Kind in einer sichereren Umgebung aufwachsen zu lassen. Mit dieser Entscheidung wird sich so einiges verändern.

Keine Wahl?

Gehst du wählen? Für dieses Medienprojekt befassten sich in Bezug auf die Bundestagswahl 2009 mehrere Gruppen Jugendlicher mit der Bedeutung des Wählens, vorallem für ErstwählerInnen. Wie werden junge Menschen aufgeklärt und wie wird ihnen unsere Politik näher gebracht? Mittels diverser Interviews wird das Wahlverhalten hinterfragt. 

10 Milliarden – Wie werden wir alle satt?

Im Jahr 2050 wird sehr wahrscheinlich die Weltbevölkerung auf zehn Milliarden ansteigen. Damit steigt nicht nur die Anzahl der Individuen auf unserem Planeten, sondern auch die Anzahl der Menschen, die unter der Hungers- und Armutsgrenze leben. In diesem Dokumentarfilm stellt Lösungsmodelle der Landwirtschaft gegenüber und hinterfragt dabei Vor- und Nachteile.

Voices of Transition

(Nils Aguilar)

Der Weg ist das Ziel. In dem Dokumentarfilm ,,Voice of Transition“ werden Lösungswege vorgestellt, bei denen die wichtigsten Akteure des sozialökologischen Wandels zu Wort kommen. Hierbei wird besonders ein Augenmerk auf Frankreich, Großbritannien und Kuba gelegt. Die Transitionsbewegung zeigt auf wie man Herausforderungen wie die drohende Hungersnot  mit neuen radikaleren Wegen entgegnet werden kann. 

Taking Root

Die Vision von Wangari Maathai

Wangari Maathai, eine afrikanische Friedensnobelpreisträgerin, die eine Inspiration für eine global anerkannte Bewegung darstellt. Sie hat vielen Frauen den schöpferischen Impuls verliehen, gegen die Entwaldung, Armut, befangenen ökonomische Interessen und Korruption der Regierung zu kämpfen. Mit dieser mutigen Einstellung half Wangari Maathai die 24-jährige Diktatur Kenias zu beenden.