Mehr zum youcoN Hackathon 2020

Was ist ein Hackathon?
Das Wort Hackathon stammt aus einem Zusammenschluss aus den Worten „Hack“ (Aus dem englischen: eine Problemlösung auf ungewöhnliche Weise) und „Marathon“. Es sollen also in möglichst kurzer Zeit eine Vielzahl an Ideen entwickelt werden, die als innovative Lösungsansätze Verwendung finden können. Hierfür kommen Menschen mit unterschiedlichen Fähigkeiten zusammen, um gemeinsam mehr zu erreichen. Ausgangspunkt ist in unserem Fall eine gesellschaftlich relevante Fragestellung. Am Ende wird eines der Teams finanziell durch 5.000€ in der Umsetzung der Idee unterstützt.

Bist du die richtige Person?
Auf jeden Fall! Egal ob du dich mit Computern, Umwelt, Lifestyle, Bildung oder Sport auskennst. Alle Fähigkeiten sind willkommen und wir suchen motivierte junge Menschen im Alter zwischen 14 und 27 Jahren, die sich in einem Team von ca. 5 Menschen einbringen möchten, um gemeinsam die Zukunftsbildung zu gestalten. Dabei spielt es keine Rolle ob du zur Schule gehst, studierst, eine Ausbildung absolvierst oder berufstätig bist.

Was haben wir vor?
Gemeinsam mit dir wollen wir vom 08.-13.11.2020 einen Hackathon zum Thema Zukunftsbildung durchführen. Für den Hackathon werden wir uns vollkommen digital zusammenfinden und gemeinsam Lösungsansätze für die Frage, „Wie kann Zukunftsbildung aussehen?“ erarbeiten.

Wie viel Zeit benötigst du?
Der Hackathon findet zwar vom 08.-13.11.2020 statt, wie viel Zeit du aber tatsächlich mit deinem Team an eurem Themenfeld arbeitest, könnt ihr selbst entscheiden. Gemeinsam tauscht ihr euch dazu aus, wann ihr euch innerhalb der Woche treffen wollt und wie viel Zeit ihr bei euren Treffen investieren könnt und möchtet.

Ihr könnt euch also auch am Nachmittag nach der Arbeit, morgens vor der Schule, zwischen zwei Sportkursen, kurz nach dem Abendessen oder mitten in der Nacht treffen. Nur die Auftakt- und Abschlussveranstaltung haben feste Termine.

Die Auftaktveranstaltung findet am 8.11.2020 (Sonntag) um 17:00 Uhr statt. Ihr lernt eure Mitstreiter:innen kennen, bekommt Informationen über die Themenfelder und schaut, in welcher Gruppe ihr gerne arbeiten möchtet.

Die Abschlussveranstaltung findet am 13.11.2020 (Freitag) ebenfalls um 16:00 Uhr statt. Ihr stellt eurer Projekt vor und dann gibt es auch schon die Preisverleihung!

Was ist ein Themenfeld?
Ein Themenfeld ergibt sich aus dem Thema des Hackathons (bei uns “Zukunftsbildung”) und kann zum Beispiel “Soziale Gerechtigkeit” lauten. Daraus kann sich dann die Unterfrage „Wie können Bildungsmöglichkeiten für Schüler*innen und Studierende zu Krisenzeiten (z.B. Covid-19) aussehen?“ ergeben. Für den Hackathon werden wir unterschiedliche Themenfelder und Fragen generieren, um das Thema aus verschiedenen Perspektiven betrachten zu können.
Wenn du ein Themenfeld hast, an dem du unbedingt mitwirken möchtest, kannst du es direkt bei deiner Anmeldung zum Hackathon mit einbringen. Ansonsten werden wir unterschiedliche Themenfelder vorbereiten, die sich aus dem Thema ergeben. Diese werden wir zeitnah vor Beginn des Hackathons hier auf unserer Website veröffentlichen. Aber auch bei Beginn der Veranstaltung lassen sich noch spontan Themenfelder ergänzen. Sollte es dazu kommen, dass sich ein Großteil der Teilnehmenden für ein bestimmtes Themenfeld interessiert, eröffnen wir mehrere Teams, die an dem gleichen Themenfeld mitwirken.

Was erwartet dich?
Wir starten gemeinsam am 08.11.2020 mit einer Auftaktveranstaltung in der du alle relevanten Akteur*innen des Hackathons kennenlernst.
Im Anschluss werden die Teams für einzelne Themenfelder gebildet. Innerhalb deines Teams lernt ihr euch kennen und tauscht euch über Fähigkeiten, zeitliche Verfügbarkeiten und Verantwortlichkeiten aus. Zu Beginn steht euch eine Person unterstützend zur Seite, die euch bei den ersten Schritten im Team begleitet.
Für die Zeit vom 08.11. bis zum 13.11.2020 organisiert ihr euch selbstständig in eurem Team und führt Befragungen durch, entwickelt Ideen, baut Prototypen und testet euer Konzept. Bei Fragen und Beratungsbedarf könnt ihr euch zu bestimmten Zeiten an Expert*innen der youboX wenden.
Am 13.11.2020 kommen wir gemeinsam für die Abschlussveranstaltung des Hackathons zusammen und die einzelnen Teams haben die Möglichkeit, ihren Lösungsansatz vor den anderen Teilnehmenden zu präsentieren. Im Anschluss findet die Preisverleihung statt.

Wie wird die Preisverleihung gestaltet?
Nach den Präsentationen entscheidet eine Jury bestehend aus Mitglieder*innen des youpaNs darüber, welches Team eine finanzielle Unterstützung für die Umsetzung der Idee erhält. Als Kriterien für die Verleihung spielt der innovative Ansatz der Idee, die Umsetzbarkeit, das Alleinstellungsmerkmal sowie die gesellschaftliche Relevanz eine Rolle.

Was brauchst du, um dabei zu sein?
Um beim Hackathon mitwirken zu können, brauchst du eine gute Internetverbindung mit der du an virtuellen Treffen teilnehmen kannst. Dein PC sollte dabei über eine Webcam, Mikrofon und Kopfhörer (oder Lautsprecher) verfügen. Den Zugang zu der Plattform, mit der wir gemeinsam online arbeiten erhältst du nach Anmeldung kurz vor Beginn des Hackathons. Zusätzlich kann es zum Einsatz von interaktiven Whiteboards (Arbeitsfläche zum gemeinsamen Austausch) kommen. Den Zugang dafür kannst du dir schnell und einfach selbst einrichten. Die nötigen Anleitungen dafür stellen wir dir nach Anmeldung zur Verfügung.

Wir freuen uns auf dich und deine Ideen!

Die youcoN 2020 besteht aus zwei Teilen: dem Hackathon und der Zukunftskonferenz. Du kannst dich für einen der beiden Teile entscheiden oder dich für beide registrieren. Für mehr Informationen klick hier!