youprO: Podcast zum öffentlichen Raum

Das youprO Podcast Raumcast ist ein Studierendenprojekt an der TU Berlin, das im Oktober 2018 gestartet ist. Ziel ist die gemeinsame Entwicklung eines Podcast zum Thema „Öffentlicher Raum“ mit Bezug zur Nachhaltigkeit.

Im Projekt schufen 15 Studierende zusammen mit den Projektgründer*innen Ana Teresa Burgueno Hopf und Bjarne Lotze die ersten vier Episoden und bauten damit die Grundlagen für nachfolgende Semester auf. Die Themenvielfalt der ersten Folgen geht von „Insektenfreundlichen Städten“ über „Fahrradstadt und Carsharing“ bis zu „Obdachlosigkeit“. Die Teilnehmenden lernten neben dem tiefen inhaltlichen Input ein breites Feld zwischen selbstständigem Projektmanagement, Interviewführung, Tonaufnahmen im Tonstudio, Tonschnitt kennen. Gemeinsam wurden neben der eigentlichen Podcastproduktion viele Arbeitspakete wie Logo, Internetseite und Öffentlichkeitsarbeit gemeinsam diskutiert und erste Schritte gemacht. Herausragend und gelobt im Vergleich zu anderen Lehrveranstaltungen ist die offene Partizipation der Veranstaltung, sodass alle Teilnehmenden Entscheidungen mitgestalten und eigene Stärken und Motivation miteinbringen.

Studierendenpodcast (5)
Studierendenpodcast (4)
Studierendenpodcast (3)
Studierendenpodcast (2)
Studierendenpodcast (1)

Der Podcast ist als Raumcast bei Spotify zu finden sowie bald auf der eigenen Website. Im Rahmen der tu projects wurde das Projekt eine Lehrveranstaltung der TU Berlin und kann somit mit ECTS-Punkten im freien Wahlbereich der Studierenden angerechnet werden. Die Studierenden kamen jedoch auch von anderen Universitäten und waren interdisziplinär vertreten z.B. mit den Studienfächern Biotechnologie, Soziologie, Verkehrsplanung, Architektur und weiteren. Das Projekt läuft aktuell bereits im zweiten Semester und wird voraussichtlich bis Mitte 2020 fortgeführt. Neben der Fortführung des Podcast wird die Öffentlichkeitsarbeit weiter in den Fokus gestellt und die Zusammenarbeit mit anderen Lehrveranstaltungen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.