Lukasz

Wir brauchen interkulturelle Kompetenz! Aber…was ist überhaupt Kultur?

Kultur ist weitaus mehr als ein klischeehaftes Abendessen, bei dem jede*r ein nationales Gericht mitbringt, worüber anschließend gestritten wird was das Beste ist. Kultur setzt sich aus unterschiedlichen Bereichen zusammen, wie Musik, Kunst, Sprachen, Moral, Religion, Technik, Wirtschaft und noch vielen Weiteren. Kultur ist zeitlos und reicht von der Vergangenheit bis in die Zukunft, wobei sie ständig im Wandel ist und sie hat dabei einen ganz großen Einfluss auf uns.

Wie beeinflusst Kultur unser Leben?

Unser Denken und Handeln wird von unserer Kultur geprägt, weshalb auch du dich mit dem Thema beschäftigen solltest, um neue Perspektiven zu entdecken. Wenn wir auf das klischeehafte Abendessen zurückgreifen und den Bereich der Ernährung genauer unter die Lupe nehmen, erkennt man Esskulturen, wie in Europa das Verzehren von Fleischprodukten. Für viele Europäer ist es selbstverständlich, dass zum Beispiel Rind auf den Teller gehört.

In religiösen Strömungen wie dem Hinduismus verzichten viele auf den Verzehr von Rind und im Buddhismus wird sogar ganz auf Fleischkonsum verzichtet. Das kleine Meerschweinchen wird in manchen lateinamerikanischen Gebieten für den Verzehr gezüchtet, was für die Europäer wieder unvorstellbar ist. Aber auch chemische Innovationen wie Plastik oder Wirtschaftsordnungen, die heute die Welt stark beeinflussen, gab es nicht schon immer. Vielleicht entdeckst du auch bei dir Angewohnheiten oder Denkmuster, nach denen du schon immer gehandelt hast und es immer noch tust, ohne wirklich darüber nachgedacht zu haben. Dabei entscheiden wir nicht selber, in welche Kultur wir geboren werden und welche Denkweise wir annehmen. Der Philosoph John Locke hielt den Verstand für eine tabula rasa, was so viel bedeutet wie unbeschriebenes Blatt, das erst nach der Geburt mit Inhalt gefüllt wird. Diese These ist sehr umstritten, schaut man aber auf die Entwicklungspsychologie, zeigt diese zu mindestens, dass das Blatt nach der Geburt und bis ins hohe Alter stets durch neue Impulse gewandelt wird.

Was hat Kultur mit BNE zu tun?

Beschäftigen wir uns mit unterschiedlichen Kulturen, kann unser Denkhorizont erweitert werden und wir fangen an selbstverständliche Sachen zu hinterfragen. Im Bezug auf die Vergangenheit gab es schon immer einen kulturellen Austausch, der in der heutigen Zeit der Globalisierung seinen Höhepunkt erreicht. BNE könnte dabei ein Vorreiter einer neuen Epoche werden und unsere Kultur maßgebend verändern. Deswegen ein Appell an dich: Beteilige dich und pack mit an. Lasst uns zusammen den Boden für eine friedliche und nachhaltige Welt säen, im dem sich die Wurzeln der Toleranz und Freiheit verankern und daraus eine Landschaft mit Vielfalt entsteht, die für jede*n eine Frucht des Glückes bereithält.